Step 5: Untersuchung

In den meisten Fällen

wird Ihr Radiologe direkt, im Nebenraum oder über Videokamera bei Ihrer Untersuchung anwesend sein, um eingreifen zu können oder um während der Untersuchung über eine Veränderung der Parameter oder sogar eine Nach- bzw. Folgeuntersuchung entscheiden zu können.

Kontrastmittel- oder Radionuklidgabe

In vielen Fällen können mit Kontrastmitteln oder Radionukliden deutlich bessere Bilddaten erhoben werden. Kontrastmittel können als Flüssigkeit zum Trinken verabreicht oder als Injektion in eine Armvene gespritzt werden. Dies kann vor, zwischen oder während einer Untersuchung geschehen. Ihr Radiologe und sein Team überwachen Sie dabei kontinuierlich. Häufig sind sowohl Arzt als auch Team durch regelmäßige Kurse in Erster Hilfe geschult. Selten kann es nämlich zu Gegenreaktionen oder Allergien auf Kontrastmittel kommen, die in manchen Fällen auch lebensbedrohend wirken können. Wenn Sie besonders aufgeregt sind, kann Ihr Radiologe Ihnen nach Absprache auch ein Beruhigungsmittel verabreichen.