Step 4: Patienteninformation und -aufklärung

Informieren Sie sich über die geplante Untersuchung!

Keine Untersuchung ist ohne Risiko. Untersuchungsalternativen müssen besprochen, Kontraindikationen (Gegenanzeigen) abgeklärt und Allergierisiken eingegrenzt werden. Vor einer radiologischen Untersuchung werden Sie über die Risiken der Methode aufgeklärt und müssen medizinisch wichtige Fragen zu Ihrer Person beantworten. Was genau auf Sie zukommt, können Sie sich hier mithilfe der vorgefertigten, standardisierten Aufklärungsbogenmuster schon in Ruhe anschauen. Dadurch haben Sie die Zeit, die Sie brauchen, um unklare Punkte z.B. mit Ihrem Hausarzt vorab zu besprechen. Natürlich können Sie sich dann weiterhin vor Ort beim medizinischen Personal der radiologischen Praxis und im Arztgespräch mit dem Radiologen informieren und offene Fragen klären.

Folgende Vorbereitungsbögen können Sie hier herunterladen. Es sind Beispiele, wie Aufklärungs- und Anamnesebögen aussehen können und mit welchen Fragen zu Ihrer Person und Krankheitsvorgeschichte Sie beispielsweise rechnen müssen. Solche Bögen bekommen Sie normalerweise in der Praxis ausgehändigt und füllen Sie dann direkt vor der Untersuchung aus. Mit Ihrer Unterschrift stimmen Sie der Durchführung der Untersuchung explizit zu.

Über weitere Untersuchungen informieren wir Sie mit Text, Bild und Film hier:

Untersuchungsmethoden im Überblick