Ich soll eine Thoraxaufnahme für die Einstellungsuntersuchung bekommen. Ist das zu verantworten?

 

Auch eine Aufnahme für eine Einstellung ist eine medizinische Untersuchung, deshalb gilt auch hier: diese muss indiziert und gerechtfertigt sein. Es müssen Nutzen und Risiko individuell abgewogen werden, siehe auch

Ab wie viel Strahlung bekommt man Krebs

Der die Untersuchung anordnende Betriebsarzt sollte zunächst bereits vorliegende Befunde vergangener Untersuchungen auswerten und dann entscheiden. Wenn erst vor kurzem ein Röntgen des Thorax durchgeführt wurde und Sie keine subjektiven Beschwerden haben, ist die Wiederholung nicht zu empfehlen. Liegt eine Untersuchung lange zurück, kann im Einzelfall eine Indikation bestehen. Es muss auch betont werden, dass die Strahlenbelastung mit modernen Geräten als sehr gering einzustufen ist (ca. 0,02 – 0,05 mSv).