Ihre Fragen zum Strahlenschutz

In der Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin kommt ionisierende Strahlung zum Einsatz. Dabei versucht man, die notwendigen Belastungen so gering wie möglich zu halten. Jeder radiologischen und nuklearmedizinischen Untersuchung geht eine sogenannte rechtfertigende Indikation voraus, die der durchführende Arzt als gesetzlich vorgeschriebene Voraussetzung für die Anwendung von Strahlen stellen muss. Mit innovativer Technik und engmaschigen Qualitätskontrollen sorgt die moderne Radiologie in diesem Bereich für ein hohes Maß an Sicherheit. Falls Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

 

Röntgen-Grundlagen

Wie entsteht Röntgenstrahlung?

Wie definiert man Strahlung?

Kann man die Belastung unterschiedlicher Aufnahmen miteinander vergleichen?

Wie hoch ist die natürliche Strahlenbelastung?

Wie hoch liegt der Anteil der medizinischen Belastung im Verhältnis zur Gesamtbelastung durch Strahlung?

Ist man bei Langstreckenflügen auch einer erhöhten Strahlung ausgesetzt? Lässt sich diese Belastung mit medizinischen Aufnahmen vergleichen? Ist die Wahrscheinlichkeit für Vielflieger, an Krebs zu erkranken erhöht?

Gibt es Stoffe, die keine Röntgenstrahlung passieren lassen?

Ab wie viel Strahlung bekommt man Krebs?

Kann Röntgenstrahlung vom Körper abgebaut werden?

 

Untersuchungstechnik

Werden für eine Computertomographie (CT) auch Röntgenstrahlen benötigt?

Ist die moderne Mehrzeilen-CT „strahlensparender“?

Was bedeutet eine Niedrigdosis-CT?

Kann man Röntgenuntersuchungen durch andere, „strahlenfreie“ Verfahren ersetzen?

Bei mir soll eine Mammographie durchgeführt werden. Wie hoch ist die Belastung? Ist die Gefahr durch die Strahlung einen Tumor zu bekommen größer als üblicherweise?

Haben Röntgen-Kontrastmittel einen Einfluss auf die Strahlenbelastung?

 

„Mein“ Risiko

Als Jugendliche wurde ich sehr häufig geröntgt, darf ich trotzdem Kinder bekommen?

Was ist wenn ich geröntgt wurde und schwanger war? Muss ich das Kind verlieren?

Dürfen schwangere Frauen geröntgt werden?

Ab welchem Alter dürfen Kinder geröntgt werden? Gibt es besondere Voraussetzungen für Röntgenaufnahmen bei Kindern?

Kann ich von meinen Aufnahmen direkt meine Belastung/ Gefährdung ablesen?

Kann man die Belastung durch unterschiedliche Aufnahmen vergleichen?

Welche Schäden können durch Röntgenstrahlen verursacht werden? Wie hoch ist das Risiko?

Wie gefährlich ist eine Strahlentherapie?

Erhöht der Betrieb einer radiologischen Praxis die Strahlenbelastung in Wohnungen im selben Gebäude? Ist der Bezug einer Wohnung in direkter Nachbarschaft einer radiologischen Praxis vor dem Hintergrund des Strahlenschutzes unbedenklich?

 

Wiederholung/Dokumentation

Ich soll eine Thoraxaufnahme für die Einstellungsuntersuchung bekommen. Ist das zu verantworten?

Woher bekommt man einen Röntgenpass? Was wird dort vermerkt?

Ab wann darf eine Röntgenuntersuchung wiederholt werden?

Ist ein Radiologe speziell für die Anwendung von Strahlung ausgebildet?

 

Schutz

Wenn schon Röntgen, kann man die Belastung reduzieren?

Was ist ein Gonadenschutz?

Wie nah darf ich an ein Röntgengerät herantreten?

Wer kontrolliert die Röntgengeräte? Kann ich sicher sein das diese optimal eingestellt werden?

Bin ich verstärkt gefährdet, wenn ich bei meinem Radiologen im Wartebereich sitze?